• Kadi

Scottish Shortbread Fingers / Herzis

Aktualisiert: März 3

(Rezept für ca. 16 Kekse)



Zutaten


Teig:

350 g Mehl

220 g Butter, Zimmertemperatur

100 g Puderzucker

1 Prise Salz

1 Vanilleschote, ausgekratzt

(Alternativ: etwas Mark aus der

Vanillemühle oder Vanillepaste)



Zubereitung

1. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und zwei Bleche mit Backpapier auslegen.

2. Butter, Puderzucker, Salz und Vanille ca. 5 Minuten auf hoher Stufe cremig rühren, bis die Mischung fluffig und hell ist. Dann das Mehl hinzufügen und mit einem Flachrührer oder Knethaken bzw. von Hand unterkneten, bis ein homogener Teig entstanden ist.


3. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank kühlen.

4. Danach den Teig kurz feste durchkneten und auf einem Backpapier ca. 1 cm dick mit einem leicht bemehlten Wellholz gleichmäßig auswellen.

Tipp: Da es sich um einen recht bröseligen Mürbeteig handelt, empfiehlt es sich, ihn beim Auswellen immer wieder etwas zusammenzuschieben.


5. Aus dem ausgewellten Teig rechteckige "Finger" (ca. 3 cm x 9 cm) ausschneiden oder Motive nach Belieben ausstechen, zum Beispiel Herzchen. Diese auf dem Backpapier so anordnen bzw. verrücken, dass mindestens 1-2 cm Abstand zwischen den Keksen ist. Dann mit einer Gabel oder einem Holzstäbchen von oben Löcher einstechen. Diese dienen nicht nur der klassischen Shortbreadfinger-Optik, sondern auch dazu, dass der Teig beim Backen keine Risse bekommt.

6. Die Kekse für 10 - 15 Minuten hell bis leicht goldbraun backen.

Tipp: Die Shortbread Finger aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech auskühlen lassen. Erst wenn sie kalt sind, vom Blech nehmen, da sie sonst leichter auseinander brechen.


56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen