• Kadi

Schoko Beeren Dripcake

(Durchmesser 18 cm)



Zutaten


Schokoböden:

275 g Butter, Zimmertemperatur

150 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

3 Eier

300 g Mehl

1 Pck. Backpulver

50 g Kakao

180 ml Milch

100 g Schokochunks


Füllung:

400 ml Sahne

1 Pck. Sahnesteif

2 Pck. Vanillezucker

150 g Himbeeren (TK oder frisch)

150 g Blaubeeren (TK oder frisch)


Buttercreme:

500 g Butter

500 g Puderzucker

2 EL Wasser

3 gehäufte EL Nutella


Deko/Dripping:

100 g Zartbitterschokolade

100 ml Sahne und etwas mehr

Streusel (z. B. von Superstreuel oder Happy Sprikles)

Zubereitung


1. Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen und eine (oder, wer mehrere hat, drei) Springform(en) mit 18 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen.


2. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, die Eier einzeln unterrühren. Dann die trockenen Zutaten hinzugeben und unter Zugabe der Milch verrühren, bis ein homogener Teig entstanden ist. Die Schokochunks mit einem Schaber unterheben.


3. Den Teig gleichmäßig auf die Springformen verteilen und für ca. 25 Minuten backen.

Tipp: Ob die Böden durch sind, sieht man, wenn bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr am Stäbchen hängen bleibt.

Die Böden vollständig auskühlen lassen. Wenn eine Springform benutzt wurde, muss der Boden nun längs in drei gleich hohe Böden zerteilt werden. Wurden drei Formen benutzt, müssen diese ggfs. auch leicht begradigt werden.


4. Für die Buttercreme die zimmerwarme Butter mit einem Flachrührer cremig rühren. Den Puderzucker sieben und mit dem Wasser hinzugeben. Die Masse für mindestens 3 Minuten hell aufschlagen. Dann das Nutella hinzugeben und nochmals kräftig verrühren. Ca. 1/3 der Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben und einen Ring auf zwei der Böden spritzen. Dieser soll als Begrenzung bzw. "Auslaufschutz" für die Füllung dienen. Die Buttercremeringe kurz im Kühlschrank fest werden lassen.


5. Währenddessen die Füllung herstellen. Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Die Beeren unterheben. Die Füllmasse gleichmäßig auf den beiden Böden, in dem Buttercremering sozusagen, verteilen und glattstreichen. Dann die Böden aufeinanderstapeln.

Tipp: Den "leeren" Boden, der den Abschluss darstellt verkehrt herum auflegen, sodass die glatte Backpapier-Seite nach oben zeigt.


6. Die komplette Torte dünn mit Buttercreme einstreichen (Krümelschicht). Die Torte kurz kühlen und nochmals mit einer dickeren Schicht Buttercreme eindecken, dann mit Hilfe eines Tortenglätters/Spachtels glattziehen. Die Ränder sauber abstreichen und die Torte kühlen.

Achtung: Etwas von der Buttercreme für die Deko auf der Torte zurückhalten.


7. Für das Dripping die Sahne aufkochen und die Schokolade in kleine Stücke brechen. Die Sahne vom Herd nehmen und die Schokostückchen einrühren, bis eine glatte Ganache entstanden ist.

Tipp: Mit Hilfe eines Schabers die Konsistenz des Drippings überprüfen. Es sollte zähflüssig vom Schaber laufen. Ist es zu fest, etwas kalte Sahne hinzugeben, bis es die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Die Schokomasse in einen Spritzbeutel mit sehr kleiner Lochtülle geben und am Rand der Torte entlangführend verteilen und herunterlaufen lassen. Alternativ kann man dies auch mit einem Löffel machen. Zum Schluss ausreichend Ganache auf die Torte geben und gleichmäßig, am besten mit einer (Winkel-)Palette, verteilen.


8. Zur Dekoration der Torte ringsherum Streusel im unteren Viertel der Torte verteilen und vorsichtig ankleben. Die restliche Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und am oberen Rand auf die Torte ringsum Tupfen/Rosetten aufspritzen.



438 Ansichten0 Kommentare