• Kadi

Glühweinbäumchen

Aktualisiert: 26. Nov 2020


Zutaten

200 g Mehl

125 g gemahlene Mandeln

100 g Zucker

150 g Butter, Zimmertemperatur

1 TL Zimt

1 Pr. Nelken

1 Ei


Deko:

200 g Glühweingelee

(Glühwein + Gelierzucker nach Packungsanweisung)

100 g Zartbitterkuvertüre



Zubereitung

1. Mehl, Mandeln, Zucker und Gewürze auf die Arbeitsfläche geben. In der Mitte eine Mulde bilden und das Ei hineingeben. Butter in kleine Würfel schneiden und rings um die trockenen Zutaten verteilen.


2. Den Teig gut durchkneten, bis eine homogene Masse entstanden ist. Den Teig luftdicht verpacken und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.


3. Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen und Backblech(e) mit Backpapier belegen.


4. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche auswellen, die Kekse mit einem (Tannenbaum-) Ausstecher ausstechen und auf das Blech legen.


5. Die Kekse für ca. 10-15 Minuten backen.


6. Die Hälfte der Kekse auf der Arbeitsplatte nebeneinander legen. Das Glühweingelee in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen (Alternativ: eine Vespertüte aus Plastik befüllen und die Spitze (ca. 0,5 cm) abschneiden) und auf jeden Keks einen Klecks geben. Die "trockenen" Kekse daraufsetzen.


7. Die Kuvertüre im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und ebenfalls in eine Spritztülle mit Lochtülle (mini) oder Vespertüte geben (diese vorne minimal aufschneiden). Die Kuvertüre in Streifen über die Kekse geben und aushärten lassen.




117 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lebkuchen-Scones